Episoden 1-4
Kyon ist ein normaler Oberschüler, der eigentlich nicht an Übersinnliches glaubt. Umso überraschter ist er, als seine hübsche Mitschülerin Haruhi vor der ganzen Klasse erklärt, sie habe keinerlei Interesse an normalen Menschen, sondern nur an Zeitreisenden, Außerirdischen und ähnlichen Abnormitäten. Neugierig geworden, freundet sich Kyon mit Haruhi an und findet sich kurz darauf als Mitglied in ihrem Club, der SOS-Brigade, zur Ergründung übernatürlicher Phänomene wieder…

Episode 5-8
Harushi stirbt fast vor Langweile und ist daher nicht mehr sie selbst. Das sonst vor Energie überschäumende Mädchen hängt nur noch lustlos herum. Die stets besorgte Klassensprecherin Ryôko bittet Kyon um Hilfe. Kurz darauf findet er eine merkwürdige Nachricht von ihr in seinem Schließfach, die ihn in ein verlassenes Klassenzimmer führt. Dort erwartet sie ihn schon und versucht ihn zu töten! Glücklicherweise kommt Yuki gerade noch rechtzeitig hinzu und schafft es, Ryôko aufzuhalten. Doch das ist längst nicht Kyons einziges Problem: Haruhi beäugt sehr misstrauisch seine wachsende Freundschaft zu Mikuru und reagiert ausgesprochen eifersüchtig…

Episode 9-11
Ein entfernter Verwandter von Itsuki lädt die SOS-Brigade und Kyons Schwester auf eine einsame Insel in seine neue Villa ein. Zunächst genießen die Jugendlichen die Annehmlichkeiten eines Strandurlaubs in vollen Zügen, doch dann zieht ein übler Sturm auf. Trotzdem lässt sich keiner die Laune verderben – während alle auf besseres Wetter warten, vertreiben sich die Freunde die Zeit mit vergnüglichen Spielen im Haus. Plötzlich verschwindet ihr Gastgeber spurlos. Auf der Suche nach ihm macht die SOS-Brigade eine schreckliche Entdeckung: Der Villenbesitzer wurde ermordet, und weil noch immer der Orkan tobt, können sie keine Hilfe holen

Episode 12-14
Das traditionelle Kulturfestival der Schule findet statt. Auch die Mitglieder der SOS-Brigade sind fest in die Aktivitäten eingebunden: Mikuru verkauft mit ihrer Klasse gebratene Nudeln, Yuki versucht sich als Wahrsagerin und Itsuki spielt Theater. Nur Kyon will den Tag als ganz normaler Festtagsbesucher genießen. Nachdem er gemütlich durch die Schule geschlendert ist, führt ihn sein Weg in die Aula, wo verschiedene Bands spielen. Während des Konzerts schläft Kyon ein. Als er wieder erwacht, traut er seinen Augen nicht: Auf der Bühne steht, mit einer Gitarre in der Hand, Haruhi in einem Häschenkostüm…

Der abgefahrene Science-Fiction-Anime beruht auf der gleichnamigen Romanvorlage und war 2006 in Japan die populärste Serie des Jahres. Um Haruhi und ihre Freunde ist mittlerweile ein echter Kult ausgebrochen: Eingefleischte Fans bezeichnen sich als Haruhiisten .

Hinweis zum Datenschutz und zur Verwendung von Cookies. Um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu bieten, verwendet diese Website Cookies. Durch die Nutzung dieser Homepage stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen zum Datenschutz und darüber, wie wir Cookies verwenden, erhalten Sie hier: Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen