DVD
Kaguyahime ist eines der ältesten Märchen Japans. Jirí Kylián ließ sich durch die Geschichte um das geheimnisvolle Mondmädchen zu einem abendfüllenden Ballett inspirieren. Als Auftragsarbeit schuf der japanische Komponist Maki Ishii eine Partitur, die östliche und westliche Elemente durch die Verbindung von westlichem Schlagwerk mit japanischen Trommeln vereinigte, und in ihrer rhythmischen Kraft die musikalische Basis der poetischen Geschichte bildet. Eine Erweiterung des Klangs brachten Holzbläser und Solisten, die auf Instrumenten aus dem Repertoire der Gagaku musizierten, der traditionellen japanischen Hofmusik.

Hinweis zum Datenschutz und zur Verwendung von Cookies. Um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu bieten, verwendet diese Website Cookies. Durch die Nutzung dieser Homepage stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen zum Datenschutz und darüber, wie wir Cookies verwenden, erhalten Sie hier: Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen